Absagen gehört zum guten Ton …

Es ist wieder einmal soweit, dass wir heute wie die Deppen vor unserem Wirt standen. Nach Anmeldestand hatten wir für 23 Personen reserviert, die Zahl der urprünglichen Reservierung von 15 Personen gestern abends sogar noch aufgestockt – und saßen dann zu elft im Lokal. Liebe Leute, das geht so nicht! Da wir ja sonntags zu einer eher unüblichen Zeit einkehren, bestellen die Wirtschaften nicht selten eine zusätzliche Küchenkraft ein, wenn sie von uns 20 hungrige Personen erwarten. Sehr ärgerlich für den Wirt und peinlich für uns vom HuWa-Team, wenn dann die Hälfte einfach weg bleibt!

Es kann immer etwas dazwischen kommen, dass man doch nicht einkehren kann/mag, das muss man auch gar nicht begründen. Aber absagen ist dann eigentlich selbstverständlich. Und zwar nicht erst am Parkplatz nach der Tour, sondern bitte spätestens vormittags, dass wir noch eine Chance haben, beim Wirt Bescheid zu sagen. Schließlich wollen wir ja weiterhin überall wilkommen sein.

Viele, die diese Mitteilung nun bekommen, betrifft das aktuell natürlich nicht, trotzdem möchten wir den guten Ton einfach nochmal in Erinnerung bringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.